Skip to content

Plagegeister

Fliegen, so nuetzlich sie auch sind, so stoerend sind sie auch, vor allem im Haus.

Doch das Wetter ist herrlich und der Garten ist ein Arbeitsplatz, der niemals fertig wird.
Und wenn einem dann die Fliegen um den Kopf surren, ist es mehr als irritierend.

Und dann fiel mir der Schnittlauch ein :-D
Statt Blumen im Haar nahm ich etwas Schnittlauch und hatte umgehend meine Ruhe :-)

Uebrigens, Ringelblumen, Geranien, Lavendel und Pfefferminze, Kapuzinerkresse, Katzenminze und Tomaten, sowie Stangen- und Buschbohnen helfen gegen Fliegen.
Sie verabscheuen den Duft dieser Pflanzen und das beste ist, die meisten davon kann man auch wunderbar in der Kueche gebrauchen.

Ich wuensche allen einen Fliegen-freien Sommer :-)

Traeume sind manchmal eben doch nur Schaeume

Manche Traeume zerplatzen wie Seifenblasen weil sie einfach zu unrealistisch sind.
Manche, weil sie zu einseitig sind und wieder andere, weil die Gemeinsamkeit von der anderen Seite nichts anderes als Lippenbekenntnisse sind.
Manchmal ist es hoehere Macht, dann muss man eben neu planen und irgend etwas taucht immer auf.

Mein Traum, dass jemand hier mit einzieht ... Seifenblase
Mein Traum, den Garten jemals in den Griff zu bekommen ... Seifenblase
Mein Traum von einem kleinen Haus ... aller Wahrscheinlichkeit nach ... ja genau, Seifenblase

Ein Tiny house, die Erfuellung war so fern und rueckte dann ploetzlich in greifbare Naehe.
Ein Campingwagen, 7 Meter lang, einfach perfekt fuer mich.
Und das beste, er wurde uns geschenkt :-)
Ein klitzekleiner Schoenheitsfehler, ein kleiner Wasserschaden, nicht weiter der Rede wert und ausserdem repariert.
So weit jedenfalls die Information, die wir bekamen.
Nun, der kleine Wasserschaden war tatsaechlich kaum der Rede wert, das konnte ich selber ausbessern ... nur soviel dazu, es waere repariert, war es naemlich nicht.
Ich baute aus, ich reparierte, ich baute ein und das Schlafzimmer war fertig.
Also kam die naechste Ecke, vorher als "Esszimmer" genutzt und wieder baute ich aus und neues ein, es sollte meine Computer-Ecke werden.
Das Bad blieb erstmal zu, da musste erst noch eine wirklich vernuenftige Loesung her und im Haus sind ja schliesslich genug Badezimmer.
Also ging's an die Wohnzimmer-Ecke ... und die Seifenblase zerplatzte.
Wasserschaden an der Wand und der Boden rottet auch vor sich hin.
Wochenlange Arbeit quasi fuer die Katz :-(
Nun, immerhin haben wir so eine Moeglichkeit, jemanden dort uebernachten zu lassen :-)

Und im Haus ... oh Himmel hilf!
Eigentlich sollte eines der Badezimmer grundrenoviert werden, doch dann hiess es mal eben, die Kueche kommt zuerst.
Alles wurde rausgerissen, wirklich alles.
Neue Decke, neue Waende, neuer Boden.
Das war Mitte April und bis jetzt ... ein Teil der Decke wurde angefangen und das war's!
Mal ist es keine Zeit, mal fehlt das Material, mal kommt was dazwischen, ist ja nur unser Problem.
All die versprochene Hilfe, nur leere Worthuelsen.
Und meine Geduld naehert sich ihrem Ende, notfalls fange ich selber an, das Teil irgendwie zusammen zu schustern, mir vollkommen egal wie.
Seit Wochen nur noch Baustelle, nur noch Dreck und Staub, genug ist genug!